Freitag, 31. Dezember 2010

Schwein gehabt

Schwein gehabt bedeutet Glück gehabt.



Wo die Redewendung herkommt, weiß man nicht genau.

Die einen sagen ....
Ritterturniere waren im Mittelalter sehr beliebt. Der letzte Ritter bei einem Turnier bekam oft als Trostpreis ein Schwein. Seither gilt das Schwein als Symbol des Glücks.

Zum Jahreswechsel werden Marzipanschweinchen oder Gebäck als Zeichen des Glücks verschenkt.

Die einen essen heute Abend Marzipanschweine, andere verschenken vierblättrigen Klee oder Schornsteinfeger, in Spanien stopfen Menschen um Mitternacht zwölf Trauben in sich hinein und in Italien schwören die Frauen auf rote Unterwäsche in der Silvesternacht.

Alle wollen damit nur Glück in den kommenden 365 Tagen haben.

Deshalb wünschen wir allen Besuchern und Freunden einen guten Rutsch und viel Glück im Neuen Jahr.

Dienstag, 28. Dezember 2010

Silvester - Uns ist es angst und bange



Bitte denkt an uns! Was euch Menschen Spaß und Heiterkeit bereitet, versetzt uns Tiere in Angst und Panik.
Ihr Menschen könnt euch bei zu lauten Geräuschen die Ohren zuhalten. Wir können das leider nicht. Wir Hunde hören viel besser als ihr. Deshalb sind zu laute Geräusche für uns eine Qual. Bitte nehmt Rücksicht auf uns Tiere!
Oft fängt die Knallerei schon vor dem Jahreswechsel an und so mancher Vierbeiner ist aus Panik weggelaufen. Wir raten, an Silvester und am Neujahrstag nur mit Leine Gassi zu gehen. Ein fürsorgliches Herrchen oder Frauchen lässt euch in der Silvesternacht nicht alleine zu hause.

Unser Traum wäre, das Geld, welches dieses Jahr wieder für Feuerwerkskörper ausgegeben wird, für einen guten Zweck zu verwenden. Was könnte man damit alles bewirken.


Wir wünschen allen Vierbeinern und ihren Lieben einen guten Rutsch und alles Gute im Jahr 2011.

Samstag, 25. Dezember 2010

Schnee ohne Ende

Gestern morgen hat es angefangen zu schneien und es schneit immer noch. Heute morgen haben wir einen ausgiebigen Schneespaziergang durch unsere Stadt gemacht. Alles war tief verschneit.










Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten

Wir wünschen euch zur Weihnachtszeit
Gesundheit, Glück, Zufriedenheit
Und hoffen dann, dass es so bleibt
Allezeit!


In diesem Sinne wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Wintergarderobe

Kürzlich wurden wir neu eingekleidet, denn der Winter soll dieses Jahr sehr kalt werden. Sehen wir nicht hübsch aus?





Bruno


Jetzt muss ich euch aber meinen Bruder Bruno vorstellen.
Das ist Bruno auf dem Schoß von Tante Magda.



Bruno war noch ganz klein als er letztes Jahr kurz vor Weihnachten zu uns kam. Das war das schönste Weihnachtsgeschenk für mich, obwohl Bruno manchmal ganz schön frech zu mir ist. Aber ich bin schon erwachsen und da hat man Verständnis für seinen kleinen Bruder.

Bruno hat auch eine traurige Vorgeschichte. Er war vorher bei einer Frau. Die wollte ihn überhaupt nicht, denn die hatte Bruno von ihrer Tochter geschenkt bekommen. Als ob man Hunde verschenken würde, meine Güte! Naja, es wurde trotzdem alles gut, denn Tante Magda und Onkel Ernst haben Bruno da abgeholt. Und die wussten, dass ich ganz traurig war, weil mein Bruder Einstein über die Regenbogenbrücke gegangen war. Gleich am nächsten Tag haben wir Bruno abgeholt. Somit hatte ich zum Glück wieder einen Bruder.

Walli und Einstein

.
Auf dem Bild bin ich links zu sehen und rechts mein Bruder Einstein

Mein Zuhause




Hier wohne ich. Die schöne kleine Stadt heißt Gernsbach und liegt im Schwarzwald.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Einzug

Das bin ich, Walli.


2006 bin ich bei meiner neuen Familie eingezogen. Ich war vorher sehr krank und die liebe Tante Susi, die ein Herz für Möpse hat, hat mich gesund gepflegt. An meine Krankheit mag ich gar nicht mehr denken. Die Tante Susi kannte meine Mama und meinen Papa und wusste, dass ich es da gut haben werde. Ich hatte sogar gleich einen großen Bruder, Einstein. Der war schon 7 Jahre alt. Einstein lebt leider nicht mehr. Er ist letztes Jahr kurz vor Weihnachten gestorben, das war schon sehr traurig. Ich habe aber gleich darauf zum Glück einen neuen Bruder bekommen. Aber das ist eine andere Geschichte. Die erzähle ich euch später.



Das war mein Bruder Einstein.