Freitag, 31. Dezember 2010

Schwein gehabt

Schwein gehabt bedeutet Glück gehabt.



Wo die Redewendung herkommt, weiß man nicht genau.

Die einen sagen ....
Ritterturniere waren im Mittelalter sehr beliebt. Der letzte Ritter bei einem Turnier bekam oft als Trostpreis ein Schwein. Seither gilt das Schwein als Symbol des Glücks.

Zum Jahreswechsel werden Marzipanschweinchen oder Gebäck als Zeichen des Glücks verschenkt.

Die einen essen heute Abend Marzipanschweine, andere verschenken vierblättrigen Klee oder Schornsteinfeger, in Spanien stopfen Menschen um Mitternacht zwölf Trauben in sich hinein und in Italien schwören die Frauen auf rote Unterwäsche in der Silvesternacht.

Alle wollen damit nur Glück in den kommenden 365 Tagen haben.

Deshalb wünschen wir allen Besuchern und Freunden einen guten Rutsch und viel Glück im Neuen Jahr.

Kommentare:

  1. Ach, sind das süsse Schweinchen und Glücksbringer!

    Dann wünschen wir allen Freunden ebenfalls "viel Schwein".

    Liebe Grüsse
    Marieluise und Carlos

    AntwortenLöschen
  2. Saugute Idee die Schweine *hihi*
    Wirklich niedlich.Was du immer alles tolles machst, Liane.
    Wie wünschen euch auch ganz viel Glück fürs neue Jahr :)
    Alisa mit Emil und Paul

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp.

    Dieses "Schweinefleisch" ist echt köstlich ;o))

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich bin Zoltan Kopp aus Ungarn.
    Ich möchte dieses "Schwein-Rezept" ausprobieren.
    Ich wäre glücklich, wenn Sie es mir schicken können.

    Danke schön, und alles Gute.

    Zoltan Kopp
    E-Mail: kopp.zoltan@gmail.com

    AntwortenLöschen