Dienstag, 28. Dezember 2010

Silvester - Uns ist es angst und bange



Bitte denkt an uns! Was euch Menschen Spaß und Heiterkeit bereitet, versetzt uns Tiere in Angst und Panik.
Ihr Menschen könnt euch bei zu lauten Geräuschen die Ohren zuhalten. Wir können das leider nicht. Wir Hunde hören viel besser als ihr. Deshalb sind zu laute Geräusche für uns eine Qual. Bitte nehmt Rücksicht auf uns Tiere!
Oft fängt die Knallerei schon vor dem Jahreswechsel an und so mancher Vierbeiner ist aus Panik weggelaufen. Wir raten, an Silvester und am Neujahrstag nur mit Leine Gassi zu gehen. Ein fürsorgliches Herrchen oder Frauchen lässt euch in der Silvesternacht nicht alleine zu hause.

Unser Traum wäre, das Geld, welches dieses Jahr wieder für Feuerwerkskörper ausgegeben wird, für einen guten Zweck zu verwenden. Was könnte man damit alles bewirken.


Wir wünschen allen Vierbeinern und ihren Lieben einen guten Rutsch und alles Gute im Jahr 2011.

Kommentare:

  1. Bei der Dinkelhexe gibt es schon viele Jahre keine Böller mehr.
    Ich hab bei dieser Knallerei nämlich auch ein bisschen die Hosen voll *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch unsere Meinung. Es ist so sinnlos, Böller in die Luft zu jagen und damit Menschen und Tiere zu erschrecken oder auch zu verletzen - ganz abgesehen davon, dass mir jeder Cent Leid tut, der dafür verwendet wird.

    Mit diesem Geld könnte man viel Gutes tun ..

    Wir senden Euch böllerlose Grüsse

    Marieluise und Carlos

    AntwortenLöschen