Mittwoch, 12. Januar 2011

Feine glutenfreie Käseplätzchen für Mensch und Hund

Ja, ihr habt richtig gelesen, von diesen Hundeplätzchen dürft ihr ruhig selbst naschen. Es werden dafür nur hochwertige Lebensmittel verwendet, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Diese Plätzchen sind besonders geeignet für Menschen, die an Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie leiden.

Käsegebäck

Zutaten:

100 g helles glutenfreies Mehl *)
100 g geriebener Parmesan
100 g kalte Butter
1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Käse mischen, Butter zugeben und alles verkneten.

Eine Kugel formen und in Folie ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 190° vorheizen.

Den Teig ausrollen und mit beliebigen Förmchen ausstechen. Das Gebäck mit Eigelb bestreichen.

Das Gebäck im vorgeheizten Backofen ca. 12 -15 Min. backen.

*) glutenfreie Mehlmischungen bekommt man im Reformhaus oder in gut sortierten Supermärkten

Variationen und Tipps:

Der Parmesan kann durch geriebenen Emmentaler oder anderen Käse ersetzt werden.
Für Menschen kann ein Teil der Plätzchen mit Sesam, Kümmel, Schwarzkümmel oder Kürbiskernen bestreut werden.

Besonders schön sieht es aus, wenn die Plätzchen mit Knochen- oder Hundeausstecher ausgestochen werden.

Kommentare:

  1. Liebe Liane, das ist eine prima Idee :o)

    Diese herzhaften Plätzchen sind perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch.

    Übrigens... ich hab heute bei der Heilpraktikerin angerufen :o)

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich super, dass du angerufen hast. Du wirst es sicherlich nicht bereuen.
    LG Liane

    AntwortenLöschen