Dienstag, 26. Juni 2012

Die ganze Wohnung duftet nach Marmelade

Ich hatte Pfirsiche, Aprikosen und Pflaumen vom Einkauf am Wochenende übrig und in der Gefriertruhe lagen noch Erdbeeren und Heidelbeeren. Daraus habe ich heute 4 Sorten Marmelade hergestellt:

Erdbeer-Pfeffer-Balsamico
Weißer Pfirsich-Pflaume-Rosa Pfeffer
Aprikose-Pistazie-Grand Manier
Erdbeer-Heidelbeer-Traube




Da ich nur kleinere Mengen Obst hatte, habe ich die Mengenangaben entsprechend reduziert.

Ich mag die Marmelade schön fruchtig und nicht so süß, deshalb verwende ich nur Gelierzucker im Verhältnis 3 : 1 (also 3 Teile Obst und 1 Teil Zucker). Ich finde es als ein Gerücht, wenn behauptet wird, dass Marmelade mit weniger Zucker wie ich sie herstelle nicht so lange haltbar sein soll als Marmelade im Verhältnis  1 :1. Meine Marmelade war bisher auch noch nach über 1 Jahr einwandfrei. Wichtig ist nur, dass man die Gläser  und Schraubdeckel gründlich mit heißem Wasser spült. Ich stelle die Gläser und Deckel anschließend für ca. 15 Minuten zum Trocken bei 100 Grad C in den Backofen und  lasse sie dann noch so lange darin bis ich die Marmelade abfülle. Die Gläser müssen randvoll sein und sofort verschlossen werden. Danach beschrifte ich die Gläser und lasse sie dann abkühlen.

Erdbeer-Pfeffer-Balsamico-Marmelade

1,5 kg Erdbeeren
2 Orangen oder 90 ml Orangendirektsaft
500 g Gelierzucker (3 : 1)
1 TL schwarze Pfefferkörner
3 cl dickflüssiger Aceto balsamico (gute Qualität)

Die Erdbeeren abbrausen, gut abtropfen lassen und dann Stiele und Blätter entfernen. Die Orangen auspressen und 90 ml Saft abmessen. Erdbeeren mit Orangensaft und Gelierzucker in einem Topf gut mischen. Die Pfeffferkörner in einem Mörser fein zerkleinern.
Die Frucht-Zucker-Mischung unter Rühren zum Kochen bringen. Ich zerkleinere die Beeren in der Zwischenzeit mit dem Pürierstab. Anschließend 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und danach den Pfeffer und den Essig unterrühren. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Weißer Pfirsich-Pflaume-Rosa Pfeffer-Marmelade

500 g Weiße Pfirsiche
180 g blaue Pflaumen
Mark von einer Vanilleschote
1/2 Zimtstange
225 g Gelierzucker (3 :1)

Pfirsiche kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und anschließend kalt abbrausen. So lässt sich die Haut wunderbar abziehen. Danach die Pfirsiche vierteln und entsteinen. Die Pflaumen ebenfalls entsteinen und vierteln. Die Früchte mit dem Mark der ausgekratzten Vanilleschote, dem Gelierzucker in einem Topf gut mischen und pürieren. Danach die Zimtstange zugeben und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Aprikose-Pistazie-Grand Manier-Marmelade

600 g Aprikosen
1 geh. EL gehackte Pistazien
200 g Gelierzucker (3 : 1)
3 cl Grand Manier

Die Aprikosen kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und anschließend kalt abbrausen. Die Haut abziehen, entsteinen und vierteln. Aprikosen mit Gelierzucker gut mischen, pürieren und erhitzten. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Pistazien  und Grand Manier unterrühren. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Erdbeer-Heidelbeer-Trauben-Marmelade

600 g Erdbeeren
150 g Heidelbeeren
210 ml blauer Traubensaft
330 g Gelierzucker (3 :1)

Die Erdbeeren abbrausen, gut abtropfen lassen und dann Stiele und Blätter entfernen. Erdbeeren, Heidelbeeren, Traubensaft und Gelierzucker in einen Topf geben, erhitzen, pürieren und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach die Marmelade sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.


Donnerstag, 14. Juni 2012

Mops-verrückt


Bei uns in der Wohnung stehen überall Mopsfiguren in allen Größen, im Garten ein Mops aus Eisen, der sogar unsere Größe hat. Das reicht aber noch nicht, Herrchen und Frauchen trinken aus Mopstassen, essen von Mopstellern und benutzen Servietten mit Mopsmotiven. Heute kam mit der Post ein Paket und was glaubt ihr was darin war? ..... Eine Fuuuußmatte mit einem Mops darauf.

Wir glauben jetzt wirklich ..... die beiden sind mops-verrückt. :))


Mittwoch, 6. Juni 2012

Herzlichen Glückwunsch

Walli hatte gestern Geburtstag. Er wurde 7 Jahre alt. Unglaublich, Frauchen hat doch fast seinen Geburtstag vergessen. Aber gestern Abend haben wir zur Feier des Tages ganz viele Leckerlies bekommen. :))

Unser Geburtstagsmops:


Sonntag, 3. Juni 2012

 
Bei uns hat es den ganzen Nachmittag geregnet. Da hat Frauchen mit der Handykamera experimentiert. Hoffentlich erkennt ihr uns noch.





Bei diesem Wetter haben wir keinen Fuß ins Freie gesetzt, sondern auf Herrchens Schoß von den Ferien an der Ostsee geträumt.



Freitag, 1. Juni 2012

50. Blogleser

Was ist ein Blog ohne regelmäßige Leser? Aus diesem Grunde möchten wir uns heute bei unserer Leserschaft bedanken.

Ganz besonders freuen wir uns über unseren 50. regelmäßigen Leser

Beagle-Tibi's Leben

Vielen Dank!