Sonntag, 15. Juli 2012

2. Tag in Prag


Nach einer erholsamen Nacht im 4-Sterne-Hotel in Prag ....


 (pssst ... wir durften bei Frauchen und Herrchen im Bett schlafen)

und einem ausgiebigen Frühstück (naja unseres hätte auch noch etwas größer sein können) trafen wir die anderen Mopskumpel und es ging gemeinsam zu einem Spaziergang an die Moldau.


Die Zweibeiner meinten, Prag sei eine wunderschöne Stadt. Wir fanden die weißen Vögel in der Moldau viel interessanter.






Danach haben wir eine Bootsfahrt gemacht. Für die Zweibeiner gab es Bier, Eis und Kuchen, nur für uns gab es wieder nichts.




Anschließend ging es mit unserer Reiseleiterin durch die Stadt.



Wir hatten über 32 °C und das war ganz schön heiß. Da tat in der Not ein Bad im Pferdeeimer richtig gut. :))




Zum Glück mussten wir nach dem Abendessen nicht mehr laufen und sind mit dem Taxi ins Hotel gefahren.

Kommentare:

  1. *hihi* habt ihr mit dem Kind etwas das Rolldings getauscht ;)

    Sieht auf jeden Fall nach einem echt lustigen Tag aus :)

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen ganz tollen Post...
    es hat mir viel Freude gemacht, mit euch durch Prag zu wandern.
    (Auch wenn ich nichts zu futtern bekommen hab...grins...)
    liebe Grüße von Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
  3. Das war sicher ein toller Tag. Da scheint sich der Sommer wohl in Prag zu verstecken. Zumindest, was die Temperaturen betrifft. Ich war schon lange nicht in Prag. Danke für's Fotos zeigen. Da kommen Erinnerungen aus vergangenen Studententagen auf...

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wären auch gerne bei Euren tollen Pragtouren dabei, aber Klaus-Mops große Brüder LeoJulian-Bluthund und Siegfried Neufundländer passen nicht mit in den Reisebus.Aber es ist im Nachhinein schön, Euren Bericht zu lesen und die tollen Bilder zu sehen.

    AntwortenLöschen