Sonntag, 12. August 2012

Der Winnender Mops

In der schwäbischen Stadt Winnenden befindet sich im Schlosspark ein Denkmal mit einem Mops.

Das Denkmal des Winnender Mops erinnert an den Hund des Herzogs Karl Alexander. Als Feldmarschall führte er die kaiserliche Armee von Österreich während der Schlacht um Belgrad im Jahre 1717 gegen die osmanischen Truppen. Der Legende nach verloren sich Hund und Herr während der Schlacht, worauf der Mops den ganzen Weg nach Winnenthal zurücklief. Nach seinem Tod errichtete ihm Herzog Karl dann dieses Denkmal für sein treues Tier.


 2006 nutzte die Stadt Winnenden den Mops als Maskottchen und Werbeobjekt um die Stadt spannender und ansprechender zu gestalten. Künstler stellten Ihre Möpse bei der Mopsparade  aus. Auch heute noch findet man Möpse vor den einzelnen Geschäften in der Innenstadt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen