Dienstag, 29. Januar 2013

Deckchen aus Restewolle ...

ist fertig geworden. Eine breitere Einfassung hat mir nicht gefallen und so habe ich immer noch Restwolle für ein oder zwei kleinere Deckchen. :)

Sonntag, 27. Januar 2013

Wir hatten ein aufregendes Wochenende

Am Freitag morgen ging es mit dem Auto los. Frauchen meinte wir fahren zu unseren Mopskumpels nach Franken. Walli und ich machten es uns im Auto bequem und schon ist Herrchen losgedüst. Wir waren gespannt was uns erwarten würde.

Bevor wir zu unseren Freunden gingen sind wir zuerst in unser Hotel gefahren. Die Leute von dem Hotel hatten auch einen Hund, den wir kurz begrüßt haben. Herrchen hat schnell die Koffer in unser Zimmer gebracht und dann haben wir einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Es war ganz schön kalt, aber zum Glück hat es nicht geregnet.

Nachmittags war dann die Überraschung groß, Bora, Pascha, Luna und Mogli haben schon auf uns gewartet. Wir haben die 4 schon sooooooo lange nicht mehr gesehen.






Am Samstag kam dann noch unsere Freundin Eni dazu. Die Kleine ist ja ganz süß. Sie wollte aber überhaupt nicht mit mir und Walli spielen und flüchtete stattdessen bei Frauchen auf den Schoß. Naja, was soll`s, ich stehe sowieso eher auf Jungs. :)





Abends waren wir dann noch lecker Essen.



Walli und ich haben unter dem Tisch von dem Fleisch etwas abbekommen.

So einen Besuch könnten wir gerne öfters wiederholen. Aber wir sehen uns zum Glück ja bald wieder.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Mittwoch, 16. Januar 2013

Resteverwertung

Aus Restewolle habe ich eine kleine Decke gehäkelt.  Ich wollte keine schwieriges Muster, etwas einfaches, das man neben dem Krimi häkeln kann.

Der verbliebene Rest der Wolle reicht noch für ein rundes Deckchen. Das wird gleichzeitig mit 4 Farben in Spiralen gehäkelt.



Erster Schnee 2013



Heute morgen haben wir nicht schlecht geschaut als wir einen Blick aus dem Fenster geworfen haben. Es hatte doch tatsächlich geschneit.








Dienstag, 15. Januar 2013

Hallo

Bruno will einfach mal HALLO sagen.



Die Feiertage sind vorbei. Frauchen und Herrchen hatten pünktlich zum Heiligen Abend Magen-Darmgrippe bekommen und den beiden ging es bis nach Silvester gar nicht gut. 

Walli und ich mussten deshalb dafür sorgen, dass die Weihnachtsleckereien nicht schlecht wurden und so wanderte manches Stücken Wurst oder Käse in unseren Schlund. Das war natürlich super, aber wir sind froh, dass die beiden jetzt wieder gesund sind.

Mopsbesuche sind daher ausgefallen. Deshalb gibt es im Augenblick auch nicht viel zu berichten.